Im Korso durch das Cuxland: Hunderte von Bauern protestierten im Oktober in drei Treckerkonvois gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

Im Korso durch das Cuxland: Hunderte von Bauern protestierten im Oktober in drei Treckerkonvois gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

Foto: Scheschonka

Cuxland
Der Norden

Trecker fahren zur Demo: Verkehrsbehinderungen im Cuxland erwartet

Von nord24
12. November 2019 // 17:26

Tausende Landwirte wollen am Donnerstag mit ihren Treckern in Hamburg bei dem Treffen der Umweltminister gegen die Umwelt-, Agrar- und Handelspolitik demonstrieren. 4000 Trecker werden dort erwartet. Dadurch kann es laut Polizei Cuxhaven auch im Cuxland zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Aus dem Umland nach Hamburg

Aus dem Umland der Hansestadt werden sich die Trecker auf den Weg in die Hamburger Innenstadt machen, so die Polizei Stade. Dadurch ist auf den Straßen im Landkreis Stade mit vielen Traktoren zu rechnen. Eine Gruppe von bis zu 500 Landwirten wird sich in Stade treffen und dann zwischen 8 und 9 Uhr über die L111 und die B73 in Richtung Hamburg starten.

Region um Bremervörde

Dazu ist laut Polizei Stade noch mindestens eine weitere Kolonne von etwa 200 Treckern geplant. Sie wird aus der Region um Bremervörde vermutlich über Harsefeld und Horneburg an die B73 fahren und sich dann dort ebenfalls in Richtung Hamburg auf den Weg machen.

Behinderungen im Cuxland

Per Twitter informiert die Polizei Cuxhaven, dass auch im Cuxland am Donnerstag mit Verkehrsbehinderungen durch die Treckerdemo zu rechnen sei – insbesondere in der Gemeinde Hagen. Nach der Demo in Hamburg rechnet die Polizei Stade damit, dass die Trecker auch wieder zurückfahren. Dadurch könnten die Landwirte auch in den Feierabendverkehr geraten.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1683 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger