Gemeinsam machen sich Ortsbürgermeisterin Conny Trowitzsch und Schulleiter Norbert Nowka ein Bild vom Zustand der Uthleder Turnhalle.

Gemeinsam machen sich Ortsbürgermeisterin Conny Trowitzsch und Schulleiter Norbert Nowka ein Bild vom Zustand der Uthleder Turnhalle.

Foto:

Cuxland

Turnhalle in neuem Gewand

Von nord24
17. Mai 2016 // 07:00

Seit 35 Jahren bietet die Turnhalle in Uthlede den Schülern der Grundschule, den Mitgliedern des Turn- und Sportvereins sowie anderen Sportbegeisterten gute Bedingungen, ihren Sport auszuüben. Doch mittlerweile ist die Halle in die Jahre gekommen, und es stehen umfangreiche Renovierungen an.

Boden wurde bereits repariert

„Wir schätzen uns glücklich, dass wir eine Turnhalle im Dorf haben, nur müssen wir sie auch nutzen können“, sagt Ortsbürgermeisterin Conny Trowitzsch (CDU). Wände, Decken mit Beleuchtung und der Fußboden sind die größten Problemzonen. Nun sind die maroden Stellen im Fußboden von einer Fachfirma geflickt worden. Letztendlich wird aber der ganze Boden erneuert werden müssen.

Weitere Maßnahmen sind geplant

Auch Decken- und Wandsanierungen sind geplant, diese Arbeiten sind bereits ausgeschrieben. Bevor die Bauarbeiten beginnen können, muss aber noch eine Asbest-Schnellbestimmung durchgeführt werden. Vorher kann die Wandverkleidungen nicht gefahrlos abgenommen werden.

Sanierungen sollen 2017 abgeschlossen sein

CDU-Vertreter Carsten Schröder setzt sich außerdem dafür ein, dass bei der Fußbodensanierung 2017 gleichzeitig auch die Heizung erneuert wird. Anderenfalls laufe man Gefahr, in wenigen Jahren einen neuen Boden für die Heizungssanierung aufzureißen. In jedem Fall rechnen die Beteiligten damit, dass die Sanierung Ende 2017 abgeschlossen sein wird. (bau)

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
397 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger