Unfall in Cuxhaven: Mit Smartphone und betrunken am Steuer

Ein 27-Jähriger aus Cuxhaven ist am Sonntag betrunken am Steuer erwischt worden.

Cuxland

Unfall in Cuxhaven: Mit Smartphone und betrunken am Steuer

Von Philipp Overschmidt
24. Juli 2017 // 17:30

Ein 27-jähriger Autofahrer soll am Sonntag betrunken und mit seinem Smartphone hantierend in ein geparktes Auto gefahren sein. Es entstand hoher Sachschaden. 

27-Jähriger aus Cuxhaven absolut fahruntüchtig

Nach Polizeiangaben soll der Golf-Fahrer aus Cuxhaven gegen 3:50 Uhr einen Polo gerammt zu haben, der im Strichweg in Cuxhaven abgestellt gewesen ist. Der Polo wurde gegen einen Zaun geschoben. Der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer. Der Test ergab: Der 27-Jährige war absolut fahruntüchtig.

Fahrer gibt Fehler zu

Außerdem gab er zu, während der Fahrt mit seinem Telefon hantiert zu haben. Die Beamten veranlassten eine Blutprobenentnahme und stellten den Führerschein sicher. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 15.500 Euro.