Vandalismus auf dem Bouleplatz an der Kampstraße: Die Gemeinde erstattet Anzeige.

Vandalismus auf dem Bouleplatz an der Kampstraße: Die Gemeinde erstattet Anzeige.

Foto:

Cuxland

Vandalismus auf Bouleplatz in Beverstedt: Gemeinde erstattet Anzeige

Von Jens Gehrke
16. Januar 2020 // 13:43

Beschmierte Bänke, zerbrochene Flaschen: Unbekannte haben Vandalismusschäden am ehrenamtlich hergerichtete Bouleplatz an der Kampstraße in Beverstedt verursacht. Die Gemeinde hat Anzeige erstattet und eine Belohnung von 100 Euro für sachdienliche Hinweise auf die Verursacher ausgelobt.  

Treffen aus dem Ruder gelaufen?

"Wie ein Schlachtfeld", so beschreibt Ortsvorsteher Harald Michaelis (SPD) den Anblick, der sich den Nachbarn am Samstagmorgen offenbarte. Offenbar war dort ein Treffen aus dem Ruder gelaufen.

Boule spielen im Sommer

Michaelis betonte, dass der Platz allen Generationen offen stehe. Wer sich dort aufhalte, müsste sich aber auch vernünftig verhalten. "Das werden wir nicht tolerieren", machte er noch einmal mit Blick auf die Schäden klar. Der Platz an der Kampstraße ist als Treffpunkt beliebt, vor allem im Sommer treffen sich dort häufig Boulespieler.    

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2094 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger