Ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Cuxhaven hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Cuxhaven hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Cuxland

Vierter bestätigter Corona Fall im Landkreis Cuxhaven

Autor
Von nord24
11. März 2020 // 16:37

Im Landkreis Cuxhaven gibt es mittlerweile einen vierten bestätigten Fall von COVID-19. Es handelt sich dabei um einen 39-jährigen Mann. Der nun Erkrankte aus der Stadt Geestland gehörte zu einer fünfköpfigen Fahrgemeinschaft, die in der vergangenen Woche aus Österreich (Sölden) zurückgekehrt war.

Leichte Symptomatik

Da bereits am Wochenende einer der Reisenden eine leichte Symptomatik entwickelte, hatte sich der Geestländer gemeinsam mit seiner Familie freiwillig in häusliche Quarantäne begeben.

Milde Symptomatik

Nachdem bei ihm eine milde Symptomatik auftrat, wurde er umgehend auf COVID-19 getestet. Die Testung erfolgte im häuslichen Umfeld und fiel positiv aus.

Auch Bremerhavener positiv

Weitere Kontakte zu Personen außerhalb des häuslichen Umfeldes konnten nicht ermittelt werden. Ein weiterer Teilnehmer der Reisegruppe, wohnhaft in Bremerhaven, wurde auch positiv getestet.

Test einer weiteren Person

Ein dritter, wohnhaft im Landkreis Cuxhaven, ist symptomatisch und häuslich isoliert und zur Zeit in der Testung.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
463 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger