Mit Angelika Carstens (Mitte) üben die Kinder das Trommeln - nur eines der zahlreichen Angebote an der Nordholzer Ganztagsschule.

Mit Angelika Carstens (Mitte) üben die Kinder das Trommeln - nur eines der zahlreichen Angebote an der Nordholzer Ganztagsschule.

Foto: Seelbach

Cuxland

Von Basteln bis Zumba: Vielfältiges Ganztagsangebot in Nordholz

Von Kristin Seelbach
30. Mai 2016 // 09:00

Die Nordholzer Grundschüler haben die große Auswahl: An bis zu vier Tagen pro Woche können sie das Ganztagsangebot der Einrichtung nutzen und aus vielen verschiedenen Angeboten wählen.

Vielfalt ist der Schulleitung wichtig

„Uns ist es wichtig, unseren Schülern möglichst viele Angebote zu machen“, erzählt die Leiterin der Nordholzer Grundschule, Sabine Peter. Der Plan der Nachmittagsangebote macht dies deutlich. Aus mehr als 20 verschiedenen Aktivitäten können die Kinder wählen. Pro Nachmittag ein Angebot.

Bis zu vier Angebote nutzbar

Als offene Ganztagsschule können die Schüler bis zu vier Tage länger in der Schule bleiben. „Ein Kind könnte also theoretisch auch bis zu vier Angebote nutzen“, erklärt Peter. Sie habe sogar schon die Erfahrung gemacht, dass Kinder bewusst einen Tag mehr ganztägig in der Schule bleiben, weil sie eines der Angebote nutzen wollen. Welche Angebote die Grundschule macht und warum Trommelklänge in der Schule keine Seltenheit sind, lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
627 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger