Ihre Türen stehen für interessierte Mitbürger immer offen: Ilyas Obuz (von links, 2. Vorsitzender türkisch-islamischer Verein), Imam Üzeyir Dal, Erol Öksüz (Vereinsvorsitzender) und Obuz‘ Sohn Ali Obuz.

Ihre Türen stehen für interessierte Mitbürger immer offen: Ilyas Obuz (von links, 2. Vorsitzender türkisch-islamischer Verein), Imam Üzeyir Dal, Erol Öksüz (Vereinsvorsitzender) und Obuz‘ Sohn Ali Obuz.

Foto: Seelbach

Cuxland

Vorbeischauen: Tag der offenen Moschee in Cuxhaven

Von Kristin Seelbach
2. Oktober 2016 // 12:00

Die Cuxhavener Moschee, Meyerstraße 37, öffnet am Montag, 3. Oktober, ab 15 Uhr, ihre Pforten anlässlich des Tags der offenen Moschee.  

Informationen und Leckereien in der Moschee

Geboten werden unter anderem selbst gemachte Leckereien und viele Informationen rund um die Gemeinde und den Islam. Interessierte sind herzlich willkommen.

Vorbehalte abbauen

Den Verantwortlichen der Moschee ist es wichtig, über ihre Religion zu informieren. Dies trage zur Integration bei und baue Vorbehalte und Ängste ab.

Sorge vor Terror?

Was sich in der islamischen Gemeinde seit dem Flüchtlingsstrom geändert hat und welche Sorgen die Terrorgefahr den Verantwortlichen bereitet, lesen Sie in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1882 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger