Zwei Jungen aus der Gemeinde Loxstedt haben 200 Euro an einer Bahnstrecke gefunden und bei der Polizei abgegeben. Anders als auf unserem Symbolbild handelte es sich bei den gefundenen Scheinen um echtes Geld.

Zwei Jungen aus der Gemeinde Loxstedt haben 200 Euro an einer Bahnstrecke gefunden und bei der Polizei abgegeben. Anders als auf unserem Symbolbild handelte es sich bei den gefundenen Scheinen um echtes Geld.

Foto: Symbolfoto: Sommer/dpa

Cuxland

Vorbildlicher Einsatz im Cuxland: Kinder finden 200 Euro und bringen sie zur Polizei

Von Christoph Käfer
30. März 2018 // 19:13

Zwei Jungen aus der Gemeinde Loxstedt (Landkreis Cuxhaven) haben am Gründonnerstag bewiesen, dass sie offenbar eine gute Kinderstube genießen: Die beiden 10 und 11 Jahre alten Kinder haben 200 Euro gefunden und das Geld bei der Polizei abgegeben. 

Jungen finden 200 Euro

Wie die Polizei Schiffdorf mitteilte, hatten die beiden Jungen am Gründonnerstag gegen 19.30 Uhr an der Bahnstrecke Buxtehude - Sellstedt 200 Euro gefunden. Doch die beiden dachten erst gar nicht daran, das Geld zu behalten, sondern brachten es gemeinsam mit ihren Eltern zur Polizei.

Polizei lobt Finder

"Die beiden Jungen haben absolut vorbildlich gehandelt", sagte ein Polizeisprecher am Karfreitag auf nord24-Nachfrage. "Solch ehrliche Finder sind heute leider nicht mehr alltäglich."

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

219 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger