Vorsicht, Wolf-Alarm! Diese 6 Tipps sollte jeder Viehhalter in der Region kennen

Der kanadische Ranger Ranger Brian Delinte hat in einem Vortrag im Cuxland Viehhaltern Tipps zum Umgang mit Wölfen gegeben.

Cuxland

Vorsicht, Wolf-Alarm! Diese 6 Tipps sollte jeder Viehhalter in der Region kennen

Von nord24
23. Oktober 2016 // 16:34

Der kanadische Ranger und Wolfsexperte Brian Delinte ist für einen Vortrag nach Lintig im Geestland gekommen - und hat den Viehhaltern in der Region mehrere Tipps für den Umgang mit Wölfen gegeben. Diese 6 Ratschläge sollte jeder befolgen:  1. Wer einem Wolf begegnet, sollte ihm nie den Rücken zuwenden und weglaufen. 2. Mehrmals am Tag und gegebenenfalls abends die Rinderherde besuchen 3. Kühe, Pferde oder Rinder, die als Weidetiere gehalten werden, sollten wenn möglich jeden Abend auf die nahe Hofweide zurückgeholt werden. 4. Jeden Tag den Elektrozaun als Einzäunung überprüfen, da die Erfahrung aus Kanada zeigte, dass auch Wölfe Drähte und Isolatoren abbeißen 5. Das Weidevieh täglich auf der Weide aufsuchen und dabei prüfen, ob Verletzungen zu sehen sind. Der menschliche Geruch ist abschreckend für Wölfe. 6. Wenn vorhanden, täglich den Hofhund mit zur Weide nehmen.