Stimmen ausgezählt: Der Beverstedter Günter Ihmels als Wahlhelfer beim SPD-Mitgliederentscheid in einem Konferenzraum des Willy-Brandt-Hauses in Berlin.

Stimmen ausgezählt: Der Beverstedter Günter Ihmels als Wahlhelfer beim SPD-Mitgliederentscheid in einem Konferenzraum des Willy-Brandt-Hauses in Berlin.

Foto: Thomas Trutschel/Photothek

Cuxland
Politik

Wahl-Überraschung bei der Bundes-SPD: Beverstedter ist hautnah dabei

Von Jens Gehrke
1. Dezember 2019 // 14:00

Die Mitglieder der SPD haben die neue Bundesparteispitze gewählt: Überraschend hat das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken die meisten Stimmen erhalten und sind vor Vizekanzler Olaf Scholz und Klara Geywitz gelandet. Der Beverstedter Günter Ihmels durfte als einer von 190 Wahlhelfern das Rennen den Tag lang mitverfolgen.

Überraschung bahnte sich an

"Das war spannend", berichtet Ihmels. Während vorher Scholz und Geywitz als klare Favoriten feststanden, zeichnete sich schon während der Auszählung der Brief eingegangen Stimmen ab, dass Walter-Borjans und Esken viele Herzen der SPD-Mitglieder erobern konnten. Die Überraschung lag also in der Luft.

Bis zum Schluss ganz dicht dran

Auch als um 18 Uhr am Samstag die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer das Ergebnis verkündete, durfte Ihmels zwischen Medienvertretern und anderen Gäste alles ganz nah mitverfolgen.
Was die führenden SPD-Politiker aus unserer Region zu dem überraschenden Wahlergebnis sagen und für wen der Beverstedter gestimmt hat, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG und jetzt auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

156 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger