„Große Fensterfronten und viel Licht“, beschreibt Schulleiter Sven Fierek die Vorzüge des neuen Gebäudes, das sich derzeit noch im Rohbau präsentiert. Mit dem Neubau will die Schule das Lernklima weiter verbessern.

„Große Fensterfronten und viel Licht“, beschreibt Schulleiter Sven Fierek die Vorzüge des neuen Gebäudes, das sich derzeit noch im Rohbau präsentiert. Mit dem Neubau will die Schule das Lernklima weiter verbessern.

Foto: Gehrke

Cuxland

Waldschule in Hagen baut für 1,4 Millionen Euro an

Von Jens Gehrke
29. Januar 2019 // 19:00

Die Waldschule in Hagen erhält zehn neue Klassenräume: Der zweite Bauabschnitt des neuen B-Gebäudes wächst gerade in die Höhe. 1,4 Millionen Euro werden investiert. Die Summe hat der Landkreis als Investitionskostenzuschuss bereitgestellt. Seit dem Sommer sind die Handwerker aktiv. Im Juni soll alles fertig sein. 

Barrierefreier Anbau wird dringend gebraucht

„Die Vorfreude ist groß“, sagt Schulleiter Sven Fierek, der hofft, dass Zeit- und Kostenrahmen weiterhin so gut eingehalten werden. Der barrierefreie Neubau mit den zehn neuen Klassenräumen ist für die Waldschule Hagen-Beverstedt von großer Wichtigkeit.

Ungeliebte Containerlösung verschwindet

Das bereits abgerissene Altgebäude aus den 1950er Jahren war energetisch auf einem schlechten Stand, außerdem fehlen zwei Klassenräume für die Wiedereinführung des 13. Jahrgangs. Mit Fertigstellung des Anbaus wird auch die ungeliebte Containerlösung für vier Klassenräume verschwinden.
Was der Schulverein der Waldschule bis 2020 noch verbessern möchte, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG. 

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1569 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger