In der Kita Geestestrolche: Erzieherin Yvonne Meister zeigt Lajana (4), wie man den Kuchenguss aufträgt. Luisa (7) schaut gespannt zu.

In der Kita Geestestrolche: Erzieherin Yvonne Meister zeigt Lajana (4), wie man den Kuchenguss aufträgt. Luisa (7) schaut gespannt zu.

Foto: Albert

Cuxland

Warnstreik in der Kita: Kinder kommen trotzdem

Von Barbara Fixy
26. April 2016 // 22:05

Verdi hat die Erzieherinnen  zum Warnstreik nach Bremen gerufen.  Viele  Eltern haben ihre Kinder am Dienstag trotzdem in die Kita Geestestrolche gekommen.  Von acht Erzieherinnen waren aber nur drei da.

Warnstreik fordert Improvisationstalent in der Kita

Da war Improvisationstalent gefragt, denn  morgens kamen 30 von 35 Kindern, die sonst am Vormittag betreut werden. Kitaleiterin Renate Blancke war heilfroh, dass die Praktikanten und  Mitarbeiter des Bundesfreiwilligendienstes da waren.

Wo noch gestreikt wurde

Gestreikt wurde außerdem in der Kita Löwenzahn in Hagen, in der Kita in Stubben, im Bokeler und im Schiffdorfer Hort und im Stoteler Kindergarten Waldmäuse. Notdienste gab es in Geestenseth, Beverstedt und Stubben.          

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6213 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram