Ein Glas wird mit Wasser gefüllt.

Aktuell kostet ein Liter Wasser im Gebiet des Wasser- und Abwasserverbandes Wesermünde-Nord (ehemalige Gemeinde Stadt Langen und Gemeinde Wurster Nordseeküste) 1,20 Euro pro 1000 Liter (1 Kubikmeter) für Endverbraucher. Dieser Preis wird voraussichtlich ab 2023 steigen. Foto: Tschauner

Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb

Cuxland

Wasserverband Wesermünde-Nord: Wasserpreis wird steigen

17. Dezember 2020 // 17:01

Das Land macht sich mit dem „Niedersächsischen Weg“ für mehr Umweltschutz stark. Dafür bezahlen soll vor allem der Verbraucher.

Wasserpreis: von 7,5 auf 15 Cent

Um den „Niedersächsischen Weg“ zu finanzieren soll die Wasserentnahmegebühr von 7,5 auf 15 Cent pro Kubikmeter verdoppelt werden. Auf der Jahresabrechnung im Gebiet des Wasserverbands Wesermünde-Nord bedeutet allein das das Mehrkosten von rund 17 Euro für einen Vier-Personen-Haushalt pro Jahr.

Industrie und Landwirtschaft

Der Wasserverband Wesermünde-Nord spricht von Gebührenungerechtigkeit. Industrie und Landwirtschaft würden deutlich weniger belastet.

Wie die Belastungen im Einzelnen aussehen, könnt ihr bei Nord|Erlesen nachlesen.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
636 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger