Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen: Die Gemeinde Beverstedt steuert in den nächsten Jahren auf ein sattes Haushaltsminus zu.

Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen: Die Gemeinde Beverstedt steuert in den nächsten Jahren auf ein sattes Haushaltsminus zu.

Foto: picture alliance / dpa

Cuxland

Wegen Corona: Beverstedt droht gigantisches Haushaltsloch

11. Dezember 2020 // 16:00

Corona lässt grüßen: Die Gemeinde Beverstedt steuert in den nächsten Jahren auf ein großes Haushaltsloch zu.

Bis 2024 1,5 Millionen Euro Miese

2021 wird die Gemeinde Beverstedt mit einem Minus von 350 000 Euro noch glimpflich davon kommen. Aber danach wächst das Haushaltsloch rasant - bis 2024 auf satte 1,5 Millionen Euro.

SPD-Politiker: So was hab ich noch nicht erlebt

Das geht aus den Zahlen hervor, die Kämmererin Petra Rathjen den Politikern im Finanzausschuss präsentierte. SPD-Fraktionschef Gerd Tienken war geschockt: „Solch ein Minus hab ich in meinen langen Jahren in der Kommunalpolitik noch nicht erlebt.“

Wie die Kommunalpolitiker aus dieser Situation wieder herauskommen wollen, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG oder jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
613 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger