Auch an den Gerichten in der Elbe-Weser-Region sind wegen Corona Gerichtsverhandlungen verschoben worden.

Auch an den Gerichten in der Elbe-Weser-Region sind wegen Corona Gerichtsverhandlungen verschoben worden.

Foto: Murat/dpa

Cuxland

Wegen Corona: Verfahrensstau an den Gerichten

22. Juni 2020 // 10:00

Corona hat auch die Gerichte in der Region ausgebremst. Zum einen wurde der Betrieb runtergefahren. Zum anderen nur ein Teil der Verfahren verhandelt.

Nur eilige Verfahren

In den ersten Wochen der Krise, also etwa seit März wurden an den Land- aber auch Amtsgerichten nur eilige Verfahren behandelt. Das waren zum Beispiel Haftsachen, aber auch Verfahren in denen es um Kindeswohlgefährdung ging. Auch bereits angelaufene Verfahren wurden beispielsweise am Amtsgericht Bremerhaven fortgeführt, um sie nicht nach einer längeren Pause wieder neu aufrollen zu müssen. Getagt wurde dabei entweder mit Hilfe von Technik oder unter strengen Hygienestandards.

Wie diese aussehen und wie groß der Verfahrensstau an Gerichten in der Region ist, lest ihr in der NORDSEE-ZEITUNG und auf norderlesen.de

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1923 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger