Der Autofahrer ist mit seinem Wagen bei Wehdel in einen Graben gerutscht.

Der Autofahrer ist mit seinem Wagen bei Wehdel in einen Graben gerutscht.

Foto: Feuerwehr

Cuxland
Blaulicht

Wehdel: Auto überschlägt sich

Von nord24
19. April 2020 // 16:45

Schwerer Unfall am Sonntagvormittag auf der Geestensether Straße zwischen Wehdel und Sellstedt: Ein Autofahrer (37) aus Bremerhaven hatte nach Angaben der Feuerwehr um 9.44 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Auto überschlägt sich

In einer Linkskurve war der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Ein Gegenlenkmanöver klappte nicht. Das Auto rutschte in den Seitengraben der Gegenfahrbahn. Dort überschlug sich das Auto zweimal und kam nach 14 Metern zum Stehen.

Rettungskräfte befreien den Fahrer

Ersthelfer alarmierten den Notruf. Die Rettungskräfte der Ortsfeuerwehren Wehdel, Sellstedt, Geestenseth und Schiffdorf mussten die Beifahrertür öffnen, um den Mann aus seinem Auto zu befreien.

Fahrer kommt ins Krankenhaus

Der Fahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Auto wurde von einem Abschleppunternehmer geborgen. Nach Angaben der Polizei soll der 37-Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7967 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram