Freuen sich über das neue Wartehäuschen in Wehden: Ortsbürgermeister Thomas Frese (von links) und die Antragstellerinnen Nicole Burgstaller und Anja Rittmeyer.

Freuen sich über das neue Wartehäuschen in Wehden: Ortsbürgermeister Thomas Frese (von links) und die Antragstellerinnen Nicole Burgstaller und Anja Rittmeyer.

Foto: Kristin Seelbach

Cuxland

Wehdener Schüler haben jetzt ein „Dach“ überm Kopf

8. Februar 2021 // 09:15

Strahlende Gesichter in Wehden: Der Antrag zahlreicher Eltern auf zusätzliche Wartehäuschen an der Hauptstraße ist bereits umgesetzt worden.

Kinder standen im Regen

„Ich hätte nie damit gerechnet, dass das so schnell geht“, sagt Anja Rittmeyer. Gemeinsam mit Nicole Burgstaller hatte die Mutter aus Wehden im Herbst im Ortsrat einen Antrag eingebracht und sich darin für das Aufstellen zusätzlicher Wartehäuschen stark gemacht. Denn immer mehr Kinder würden nach Bad Bederkesa zur Schule fahren und stünden mangels Wartehäuschen in dieser Fahrtrichtung bei schlechtem Wetter im Regen.

Welche schnelle und pragmatische Lösung nun von der Gemeinde gefunden wurde, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
457 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger