Der Winter wird schwer für die Gastronomen: Claus Seebeck betreibt in Flögeln einen familiengeführten Landgasthof.

Der Winter wird schwer für die Gastronomen: Claus Seebeck betreibt in Flögeln einen familiengeführten Landgasthof.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Weihnachten und Kohltouren: So planen die Gastronomen

30. September 2020 // 18:00

Die beliebten Weihnachtspartys und Grünkohlbälle dürften dieses Jahr ins Wasser fallen. Die Gastronomen im Landkreis Cuxhaven trifft das schwer.

Banger Blick auf die Wintersaison

Die Wintersaison ist für Landgastronomen mit Saalbetrieb wichtig.Die Gäste strömen nur so zu den Weihnachtspartys mit Tanz und DJ oder kehren ab Januar nach Kohltouren zu feucht-fröhlichen Events ein. Diese Veranstaltungen sind so wichtig wie die Hochzeiten in der Sommersaison. Lange hatten die Gastronomen gehofft, dass diese Feierlichkeiten möglich sind - doch inzwischen geht keiner mehr davon aus. Eine Landesverordnung soll bald Klarheit schaffen.

Kreative Ideen

Noch im Sommer hofften die Landgastronomen, dass solche Veranstaltungen endlich wieder die Kassen füllen. Sie versuchen nun, mit kreativen Ideen das Beste aus der Misere zu machen. Sie wünschen sich, dass Firmen und Familien in kleineren Gruppen zum Essen gehen und wollen dafür einen besonderen Rahmen schaffen, etwa mit Lesungen oder Musik.

Was die Landgastronomen mit Blick auf den Winter sagen, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN und am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
74 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger