Auch als Vorleser begabt: Autor Krischan Koch, der auf Einladung von Katrin Toetzke (Fahrbücherei des Kreises, links) und Katja Justus (Gemeinde) zum Auftakt des Vorlesefiebers im Beverstedter Rathaus zu Gast war.  Foto Gehrke

Auch als Vorleser begabt: Autor Krischan Koch, der auf Einladung von Katrin Toetzke (Fahrbücherei des Kreises, links) und Katja Justus (Gemeinde) zum Auftakt des Vorlesefiebers im Beverstedter Rathaus zu Gast war. Foto Gehrke

Foto: Vennenbernd/dpa

Cuxland

Wie macht der das? Krimiautor begeistert bei Vorlesefieber - und gibt Tipps fürs Vorlesen

Von Jens Gehrke
19. April 2016 // 14:25

„Einfach köstlich“ –  Besucher Volker Lüdke wischte sich nach der Lesung die letzte Lachträne von der Wange. Lüdke ist nicht der einzige Besucher, der nach dem Vorlesefieber-Auftakt in Beverstedt mit Krischan Koch begeistert ist. Der Autor Koch hat mit seinen skurrilen Küstenkrimi „Dreimal tote Tante“ und seiner Art des intensiven Vorlesens einen Nerv getroffen.

Charaktere aus Nordfriesland

Vor allem seine Fähigkeit, durch gekonnten Einsatz von Dialekten den Romanfiguren Leben einzuhauchen, kam gut an. So bevölkerten am Montagabend flugs die in Nordfriesland beheimateten Charaktere aus seinem Buch – etwa der Landmaschinenvertreter Piet Paulsen oder der Dorfpolizist Thies Detlefsen – das Beverstedter Rathaus. Zumindest in den Köpfen der Zuhörer.

Wie macht der das bloß?

Autor Krischan Koch gibt exklusiv für Nord24 Tipps fürs gute Vorlesen - und fürs richtige Zuhören. Sie gelten genauso für Profis wie für Mütter und Väter, die ihre Kinder mit einer Gute-Nacht-Geschichte begeistern wollen.

Tipps fürs Vorlesen

  • "Der Vorleser sollte einen Spannungsbogen aufbauen, die Zuhörer müssen sich immer fragen, was wohl als Nächstes passiert."
  • "Der Vorleser sollte sich voll in den Text hineinversetzen, muss ihn leben."
  • "Die Auswahl der Ausschnitte aus dem Buch ist wichtig. Es gilt: Mut zur Lücke. Man muss sich auf das Wesentliche beschränken."
  • "Man sollte sich die Zeit nehmen, um eine Figur aus dem Roman in der Lesung aufzubauen und den Zuhörern vorzustellen. Die Besucher müssen eine Beziehung zu der Romanfigur herstellen. Am besten sucht man sich eine Figur aus dem Personal des Buches heraus."
  • "Komische Szenen geben dem Vorlesen die Würze."

Tipps fürs Zuhören

  • "Die Zuhörer sollten sich vollkommen auf die Situation einlassen, sich voll auf das Zuhören konzentrieren."
  • "Das Smartphone muss ausgestellt werden. Wenn es summt oder klingelt, ist man sofort raus."
  • "Der Zuhörer sollte dem Vorleser eine Chance geben, ihn mit auf die Reise zu nehmen. Wer das nicht macht, sich verweigert, wird am Ende enttäuscht sein."
  • "Die Zuhörer sollten vorher auf Toilette gehen. Eine meiner Romanfiguren geht vor einer längeren Autofahrt nicht auf Toilette - ihr Schicksal ist am Ende ein grausames."
  •  "Wer gerne zuhört, sollte auch öfter einmal selbst vorlesen." 

Vorlesefieber läuft noch bis Sonntag

Nun hofft die Gemeinde Beverstedt, dass das weitere Programm des Vorlesefiebers bis einschließlich kommenden Sonntag ähnlich gut ankommt. Hier finden Sie das vollständige Vorlesefieber-Programm für die kommenden Tage.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7129 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram