105 Schüler besuchen zurzeit die Midlumer Grundschule. An dem Gerücht, der Standort sei bedroht, sei nichts dran, betont Bürgermeister Marcus Itjen.

105 Schüler besuchen zurzeit die Midlumer Grundschule. An dem Gerücht, der Standort sei bedroht, sei nichts dran, betont Bürgermeister Marcus Itjen.

Foto:

Cuxland

Wieder Gerüchte um Schließung der Midlumer Grundschule

Von Heike Leuschner
30. September 2016 // 17:00

Keiner weiß, woher es kommt. Doch das Gerücht um eine mögliche Schließung der Midlumer Grundschule ist wieder in der Welt. Bürgermeister Marcus Itjen (parteilos) und Lars Mittelstädt von der Landesschulbehörde bezeichnen das Gerede unisono als „totalen Unsinn“.

Untersuchung des Landesrechnungshofes

Skeptiker der zurzeit mit 105 Kindern ein- bis zweizügig geführten Schule dürften sich allerdings durch eine aktuelle Untersuchung des Landesrechnungshofs bestärkt fühlen. Diese kritisieren angesichts sinkender Schülerzahlen eine Überversorgung mit Grundschulen im Land Niedersachsen.

Cuxland gehört nicht zu geprüften Regionen

Durch die Schließung oder Zusammenlegung von Standorten könnten Schulträger Kosten sparen. Grundlage der Einschätzung ist eine Untersuchung an 61 Grundschulen in landesweit 15 Gemeinden. Der Landkreis Cuxhaven sei nicht darunter gewesen, sagt Landesrechnungshof-Sprecherin Jasmin Rex.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
469 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger