Immer paarweise und nach Rassen getrennt wurden die Windhunde auf den Parcours geschickt, um hinter dem künstlichen Hasen her zu jagen. Über 180 Hunde gingen am Osterwochenende beim Coursing in Hoope an den Start.  Foto Baur

Immer paarweise und nach Rassen getrennt wurden die Windhunde auf den Parcours geschickt, um hinter dem künstlichen Hasen her zu jagen. Über 180 Hunde gingen am Osterwochenende beim Coursing in Hoope an den Start. Foto Baur

Foto: Marks/dpa

Cuxland

Windhund-Rennen in Hoope: Pfeilschnell auf vier Pfoten

Von nord24
28. März 2016 // 16:00

Ein Tag Schau und zwei Tage Rennen, so stand das ganze Osterwochenende auf dem Vereinsplatz in Hoope in der Gemeinde Hagen im Zeichen des Windhunds. Der Windhund-Club Weser (WCW) hatte zu seiner Osterveranstaltung eingeladen.

Simulierte Hetzjagd

Am Sonnabend und Sonntag ging es beim Coursing um Schnelligkeit. Das Coursing ist eine simulierte Hetzjagd auf ein künstliches Objekt im freien Gelände, denn eine natürliche Jagd auf Wild lehnen die Windhundfreunde ab.

Schnellster Windhund kommt aus Warpe

Die höchste Bewertung beim Coursing mit 113 Punkten erhielt die Magyar Agar-Hündin „Magyar Lazado’s Cania“ von Familie Schneider aus Warpe (Landkreis Nienburg/Weser).

Hundeschau zum Auftakt

Den Auftakt am Karfreitag hatte die Hundeschau gebildet, bei der sich 270 Windhunde der verschiedensten Rassen aus Deutschland und dem benachbarten Ausland den Richtern stellten. (bau)    

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1574 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger