Begegnung der Wremer Kindergarten-Generationen im 50. Jahr des Bestehens: Inge Schlüter (von links), Helga Lutz, Adriana Kurfeld, Elke Kröger und Astrid Endrowait.

Begegnung der Wremer Kindergarten-Generationen im 50. Jahr des Bestehens: Inge Schlüter (von links), Helga Lutz, Adriana Kurfeld, Elke Kröger und Astrid Endrowait.

Foto: Heike Leuschner

Cuxland

Wremen: Der schwere Weg zum Kindergarten

26. Juni 2020 // 19:00

Obwohl es Kindergärten bereits seit rund 200 Jahren gibt, ist es auch im 20. Jahrhundert schwer gewesen, sie einzurichten. Das Beispiel Wremen zeigt es.

Vor 50 Jahren gegründet

50 Jahre ist es her, dass der Wremer Kindergarten als Spielkreis eröffnet wurde - mit zunächst drei Stunden Betreuungszeit an drei Tagen in der Woche.

Ehrenamtlich geleitet

Geleitet wurde der Kinderspielkreis mehr als zehn Jahre lang ehrenamtlich - die damalige Gemeinde wollte mit der Einrichtung möglichst wenig zu tun haben.

Die ganze Geschichte lest ihr in der Nordsee-Zeitung oder auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

94 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger