Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in Wremen einen 50-Jährigen Autofahrer kontrolliert. Dieser hatte offensichtlich Drogen genommen.

Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in Wremen einen 50-Jährigen Autofahrer kontrolliert. Dieser hatte offensichtlich Drogen genommen.

Foto: Becker/dpa

Cuxland

Wremen: Nach Drogenfahrt Wohnungen durchsucht

Von nord24
29. Oktober 2019 // 20:00

Bei einer Verkehrskontrolle in Wremen hat die Polizei am Montagabend einen unter Drogeneinfluss fahrenden 50-Jährigen gestoppt und kontrolliert. Im Anschluss kontrollierten die Beamten auch noch seine Wohnung.

Fahrer hatte Drogen genommen

Ein 50–jährige Fahrer übersah zunächst das Anhaltezeichen der Polizeibeamten, konnte aber kurz darauf auf einem Parkplatz gestoppt und kontrolliert werden. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist und zudem offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Die Fahrzeughalterin befand sich auf dem Beifahrersitz und ließ die Fahrt zu.

Wohnung durchsucht

Die Beamten stellten Betäubungsmittel sicher, die im Fahrzeug aufgefunden wurden und durchsuchten anschließend die Wohnungen der beiden Fahrzeuginsassen. Die anschließenden Durchsuchungen in der Gemeinde Wurster Nordseeküste führten zum Auffinden weiterer Betäubungsmittel, u.a. Cannabispflanzen und Drogenutensilien.

Strafverfahren eingeleitet

Dem 50-jährigen Opel-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen beide Personen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Haftbefehle wurden mangels Haftgründen nicht erlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
514 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger