Treffen Auto- und Radfahrer im Verkehr aufeinander, führt dies nicht selten zu Konflikten.

Treffen Auto- und Radfahrer im Verkehr aufeinander, führt dies nicht selten zu Konflikten.

Foto: Symbolfoto: Warnecke

Cuxland

Wremer Radfahrerin klagt über rücksichtlose Autofahrer

Von Kristin Seelbach
18. Mai 2016 // 20:43

Beinahe täglich ärgert sich Lotte Rogsch über das rücksichtslose Verhalten der Autofahrer in Wremen und umzu. "Sie fahren viel zu schnell oder überholen mich mit zu wenig Abstand", klagt die Radfahrerin. 

Straßenverkehrsordnung gibt Regeln vor

Die Polizei Cuxhaven kennt dieses Problem und erklärt deshalb, wie es richtig geht. Denn das Überholen eines Radfahrers ist selbstverständlich in der Straßenverkehrsordnung geregelt. Diese besagt: „Beim Überholen muss ein ausreichender Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere zu den zu Fuß Gehenden und zu den Rad Fahrenden, eingehalten werden.“

30 Euro Verwarngeld

Hintergrund sei, dass Autofahrer immer mit möglichen Seitwärtsbewegungen der Radfahrer rechnen müssten. „Deshalb muss beim Überholen ein Abstand von 1,5 bis 2 Metern eingehalten werden“, so Anja Haßelhorn-Oonk vom Sachgebiet Verkehr. Halten Autofahrer sich nicht an diese Regeln, droht ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
452 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger