Wremer Vorstadtrocker gewinnen  Filmpreis

Foto:

Cuxland
Der Norden

Wremer Vorstadtrocker gewinnen Filmpreis

Von Jens Gehrke
9. November 2015 // 15:01

Die NDR-Produktion Vorstadtrocker hat am Sonntag bei den 37. Filmfestspielen in Biberach (Baden-Württemberg) den Preis für den besten Fernsehfilm erhalten. Die Krimikomödie, die zum Großteil in einem Feriendorf in Wremen gedreht wurde, ist das Spielfilmdebüt der Zwillingsschwestern Martina Plura (Regie) und Monika Plura (Kamera).

Vorstadtrocker: Fernsehpremiere am 26. November

Beide haben im vergangenen Jahr ihr Studium an der Hamburg Media School beendet. Sie waren überglücklich, als sie den Preis in Empfang nahmen. „Wir haben am Sonntagmorgen um 4 Uhr die Mail bekommen, dass wir gewonnen haben und mit unserem Geschrei vermutlich das ganze Hotel aufgeweckt“, sagte Martina Plura bei der Verleihung. Dotiert ist der Preis mit 3000 Euro gestiftet von „Lindenstraße“-Produzent Hans W. Geißendörfer. TV-Premiere von „Vorstadtrocker“ ist am Donnerstag, 26. November, 22 Uhr, im NDR-Fernsehen. Bereits am Sonnabend und Sonntag, 14. (19 Uhr) und 15. November (11 Uhr), wird der Streifen im Gästezentrum Wremen, Rolf-Dircksen-Weg 33, auf Großbildleinwand gezeigt. Martina und Monika Plura sind persönlich vor Ort. Ticketreservierung unter w@wremen.de. (nz/ike)

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5869 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram