Die aus Wremen stammende Anne de Walmont war 2019 für sieben Monate als Vogelschutzwartin auf der unbewohnten Insel Trischen im schleswig-holsteinischen Wattenmeer unterwegs.

Die aus Wremen stammende Anne de Walmont war 2019 für sieben Monate als Vogelschutzwartin auf der unbewohnten Insel Trischen im schleswig-holsteinischen Wattenmeer unterwegs.

Foto: de Walmont

Cuxland

Wremerin auf Robinson Crusoes Spuren

28. Februar 2020 // 13:00

Mehr als ein halbes Jahr hat Anne de Walmont allein auf der Vogelschutzinsel Trischen gelebt und gearbeitet. Vom Inselkoller sei sie verschont geblieben.

Trubel blieb aus

Zurück im zivilen Leben in der Großstadt Bremen wundert sie sich manchmal, wie gut sie den Wechsel verarbeitet hat. „Ich dachte, das wird mir bestimmt zu trubelig - war es aber gar nicht.“

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
677 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger