Die Polizei wollte am Mittwoch in Dorum einen Opel-Fahrer kontrollieren. Der flüchtete daraufhin.

Die Polizei wollte am Mittwoch in Dorum einen Opel-Fahrer kontrollieren. Der flüchtete daraufhin.

Foto: Lothar Scheschonka

Cuxland

Wurster Küste: Autofahrer flüchtet vor Polizei

19. Juni 2020 // 11:25

Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwoch Nachmittag vor der Polizei Geestland geflüchtet. Dabei gefährdete er andere Autofahrer.

Gefährliches Überholen

Die Polizei hat am Mittwoch den 21-Jährigen Opel-Astra-Fahrer in Dorum kontrollieren. Als der diei Anhaltezeichen bemerkte, gab er Gas. Er flüchtete in Richtung Dorum-Neufeld.

Dabei überholte der junge Mann auf der kurvenreichen Strecke trotz Gegenverkehr sehr gefährlich. In Höhe „Krabben Bremer“ musste der Fahrer eines entgegenkommenden silberner Kombi stark bremsen, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Flüchtenden zu verhindern. Die Polizei bittet diesen Kombi-Fahrer, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Blutprobe entnommen

Die Polizei stoppte den 21-Jährigen kurz darauf. Sie stellten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und zudem unter dem Einfluss von Drogen stand. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Auf ihn warten jetzt Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinfluss. Die Polizei bittet Zeugen, die die Überholmanöver des jungen Mannes gesehen haben, sich bei der Polizei in Geestland unter Telefonnummer 04743-9280 zu melden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

492 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger