Sich gemeinsam ein Auto zu teilen, ist in vielen Teilen der Republik längst Alltag. Die Gemeinde Wurster Nordseeküste möchte mit „Carsharing“ Nahverkehrslücken in der Gemeinde schließen.

Sich gemeinsam ein Auto zu teilen, ist in vielen Teilen der Republik längst Alltag. Die Gemeinde Wurster Nordseeküste möchte mit „Carsharing“ Nahverkehrslücken in der Gemeinde schließen.

Foto: Martin Schutt/dpa

Cuxland

Wurster Nordseeküste: Mit E-Autos übers Land

18. Februar 2021 // 19:00

Abseits der Großstädte fahren Busse häufig immer seltener. Die Gemeinde Wurster Nordseeküste will ÖPNV-Lücken jetzt mit E-Autos schließen.

Carsharing mit E-Autos

Ein E-Auto als Einkaufshilfe für die gesamte Nachbarbarschaft. Ein Wagen, den mehrere Betriebe und Vereine gemeinsam nutzen. E-Mofas, mit denen sich Jugendliche das Elterntaxi sparen. Keine Utopie, sondern Denkmodelle, die die Gemeinde Wurster Nordseeküste verwirklichen könnte.

Online-Umfrage

Doch ohne die Gemeindebewohner rollt hier gar nichts. Seit Freitag (19. 2.) können sie sich an einer Online-Umfrage beteiligen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
797 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger