Touristische Infrastruktur - wie hier in Dorum-Neufeld - kostet Geld. Weil die heimische Wirtschaft von Urlaubern profitiert, soll sie zur (Re-)Finanzierung beitragen.

Touristische Infrastruktur - wie hier in Dorum-Neufeld - kostet Geld. Weil die heimische Wirtschaft von Urlaubern profitiert, soll sie zur (Re-)Finanzierung beitragen.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Wurster Nordseeküste: Tourismusbeitrag und Corona

22. Dezember 2020 // 08:30

Abgabenlast in Pandemiezeiten: Wie berechnet die Gemeinde Wurster Nordseeküste für das Corona-Jahr ihren Gäste- und Tourismusbeitrag?

Tourismusbeitrag im Corona-Jahr

Eigentlich ist die Kommune wegen Corona mehr denn je auf Einnahmen angewiesen. Doch die Kalkulation des Tourismusbeitrags bei den heimischen Gewerbetreibenden und Freiberuflern ist angesichts mehrerer Lookdowns in der Pandemie schwierig.

Berechnung nach Umsatz

Um den Beitrag gerecht erheben zu können, soll eine neue Berechnungsgrundlage her, die sich nach dem Umsatz richtet.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
535 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger