Löwenkater Leo aus dem Zoo in der Wingst wurde am Dienstag von seinen Leiden erlöst.

Löwenkater Leo aus dem Zoo in der Wingst wurde am Dienstag von seinen Leiden erlöst.

Foto: Archivfoto: Zoo in der Wingst

Cuxland

Zoo in der Wingst: Löwe Leo ist tot

Von nord24
22. Februar 2018 // 18:55

Der König der Tiere dankt ab: Löwenkater Leo aus dem Zoo in der Wingst ist tot. Das Tier wurde am Dienstag nach langer Krankheit von seinen Leiden erlöst.

Leo konnte den Sommer genießen

In den vergangenen anderthalb Jahren hatte Leo immer wieder gesundheitliche Probleme. Von einer großen OP im vergangenen Winter, bei der ihm ein Tumor an der Hüfte entfernt wurde, erholte er sich gut. So konnte er noch einmal den Sommer genießen.

Inoperable Metastasen

Leo stellte jedoch seit Dezember immer wieder das Fressen ein und verlor mehr und mehr von seiner einst stattlichen Statur. Mehrere inoperable Metastasen hatten sich gebildet. Am Dienstag wurde er deshalb von seinen Leiden erlöst.

Seit 2007 im Zoo in der Wingst

Leo kam im April 2006 im Zoo Rostock zur Welt. Seit Juli 2007 lebte er zusammen mit seiner Schwester Azana in der Wingst. Sein Brüllen war weit in die Wingst hörbar. Die beiden Weibchen Azana und Kibibi bewohnen nun allein das Wingster Löwengehege. (CN/mak)

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
403 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger