Stillstand wegen Corona: Gegenwärtig verdient der Nordholzer Zivilflughafen sein Geld eher mit parkenden Maschinen als mit Starts und Landungen. Archivfoto Hansen

Stillstand wegen Corona: Gegenwärtig verdient der Nordholzer Zivilflughafen sein Geld eher mit parkenden Maschinen als mit Starts und Landungen. Archivfoto Hansen

Foto: Inga Hansen

Cuxland

Zwei Männer übernehmen am Flughafen Nordholz

6. November 2020 // 18:49

Der Zivilflughafen Nordholz hat eine neue Führung. Holger Händel und Jürgen Schusdziarra führen jetzt die Geschäfte.

Händel war früher Prokurist in Luneort

Händel war viele Jahre Prokurist beim Flugplatz Luneort in Bremerhaven, Schusdziarra betreibt am Nordholzer Airport ein Büro, das sich um die Ansiedlung von Luftfahrt-Betrieben bemüht.

Linke kritisieren Wertschöpfungs-Berechnung

Unterdessen gibt es bei den Linken im Kreistag, die seit Jahren einen Ausstieg aus dem Flughafen fordern, Verwirrung um Personal und Wertschöpfung, die der kleine Airport der Region bringt.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
229 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger