Eine Hand hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei".

Mit mehr als 2 Promille im Blut waren zwei Autofahrer aus Bremerhaven am Samstag auf der A27 unterwegs. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Foto: Marius Becker/dpa

Cuxland
Blaulicht

Zwei mal zwei Promille: Polizei stoppt zwei Betrunkene auf A27

Von nord24
26. Juli 2020 // 11:25

Gleich zwei Bremerhavener sind am Samstag mit mehr als 2 Promille im Blut auf der A27 von der Polizei angehalten worden. In beiden Fällen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Führerschein abgezogen

Gegen 11.45 Uhr zogen die Polizisten eine 52-jährige Bremerhavenerin mit ihrem Mazda auf der Höhe der Anschlussstelle Debstedt, Fahrtrichtung Bremen, aus dem Verkehr. Die Beamten ließen sie pusten und stellten einen Alkoholwert von 2 Promille fest. Gegen die Fahrerin wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet, ihr Auto musste stehen bleiben. Auch ihren Führerschein ist sie vorerst los.

Strafverfahren eingeleitet

Nur kurze Zeit später, gegen 13.05 Uhr, traf es einen 42-jährigen BMW-Fahrer, ebenfalls aus Bremerhaven. Er fuhr auf gleicher Strecke Richtung Bremen. Ein Alkoholtest ergab auch bei ihm einen stolzen Wert von mehr als 2 Promille. Der Führerschein wurde nicht sichergestellt, da der Fahrer gar keinen besaß. Das Auto musste er selbstverständlich stehen lassen, auch auf ihn wartet nun ein Strafverfahren.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1903 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger