Demolierter BMW auf einer Wiese.

Auf einen betrunkenen Autofahrer kommt jetzt Ärger zu.

Foto: Polizei

Cuxland
Blaulicht

A27 bei Neuenwalde: Betrunkener Fahrer rammt Schutzplanken

21. November 2021 // 17:02

Ein betrunkener Autofahrer aus Bremerhaven hat auf der A27 die Seiten- und Mittelplanke gerammt. Danach düste er einfach weiter.

A27: Ausweichmanöver misslingt

Die Kollision passierte am Samstag gegen 15 Uhr in Höhe Neuenwalde in Fahrtrichtung Bremen. Der 37-Jährige musste nach Angaben der Polizei ein Ausweichmanöver starten, das aber misslang. In Debstedt konnte der Mann schließlich gestellt werden. Die Polizeibeamten veranlassten einen Atemalkoholtest - dieser ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Autofahrer besitzt keinen Führerschein

Weiteres Problem für den Bremerhavener: Er besaß keinen Führerschein. Der Schaden an seinem Auto beläuft sich auf 15.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
624 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger