Demolierter BMW auf einer Wiese.

Auf einen betrunkenen Autofahrer kommt jetzt Ärger zu.

Foto: Polizei

Cuxland
Blaulicht

A27 bei Neuenwalde: Betrunkener Fahrer rammt Schutzplanken

21. November 2021 // 17:02

Ein betrunkener Autofahrer aus Bremerhaven hat auf der A27 die Seiten- und Mittelplanke gerammt. Danach düste er einfach weiter.

A27: Ausweichmanöver misslingt

Die Kollision passierte am Samstag gegen 15 Uhr in Höhe Neuenwalde in Fahrtrichtung Bremen. Der 37-Jährige musste nach Angaben der Polizei ein Ausweichmanöver starten, das aber misslang. In Debstedt konnte der Mann schließlich gestellt werden. Die Polizeibeamten veranlassten einen Atemalkoholtest - dieser ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Autofahrer besitzt keinen Führerschein

Weiteres Problem für den Bremerhavener: Er besaß keinen Führerschein. Der Schaden an seinem Auto beläuft sich auf 15.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
192 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger