Die Übung fand nicht nur in den Büros, sondern auch im Wald statt. Landkreis Cuxhaven

Die Übung fand nicht nur in den Büros, sondern auch im Wald statt. Landkreis Cuxhaven

Foto: Landkreis Cuxhaven

Cuxland

Afrikanische Schweinepest: Wenn die Seuche ins Cuxland kommt

Von nord24
11. Oktober 2021 // 20:45

Die Gefahr, dass die Afrikanische Schweinepest auch Niedersachsen erreicht, ist nach wie vor hoch.

Groß angelegte Übung

Damit im Ernstfall alle Abläufe und Handgriffe sitzen, hat der Landkreis Cuxhaven jetzt eine groß angelegte Übung ausgerichtet, an der rund 60 Personen beteiligt waren. Das Szenario wirkt echt: Bei einem nahe Köhlen erlegten Wildschwein sei die Afrikanische Schweinepest festgestellt worden.

„Fallwildsuche“

Die Kreisverwaltungen, Jägerschaftensowie und Niedersächsischen Landesforsten beraten, was zu tun ist. Parallel dazu findet in Köhlen bereits die sogenannte „Fallwildsuche“ statt: Eine Eingreiftruppe aus ortskundigen Jägern und Mitarbeitern der Veterinärämter sucht den Bereich um die Abschussstelle nach verendeten Wildschweinen ab.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2938 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger