Freuen sich über die Auszeichnung (von links): Uwe Bischoff, Dana Hebener, Helmut Klie, Susanne Dickmann und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger.

Freuen sich über die Auszeichnung (von links): Uwe Bischoff, Dana Hebener, Helmut Klie, Susanne Dickmann und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger.

Foto: Privat

Cuxland

Bad Bederkesa: Bis zu acht „Verkaufsoffene“ möglich

4. Juni 2021 // 07:30

Bad Bederkesa ist jetzt „staatlich anerkannter Ausflugsort“. Dieses Prädikat macht bis zu acht verkaufsoffene Sonntage pro Jahr möglich.

Bislang nur vier Sonntage

Nach der Novellierung des „Niedersächsischen Gesetzes über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten“ vom 1. Juli 2019 durfte es maximal nur noch vier verkaufsoffene Sonntage pro Jahr geben, was die Gewerbetreibenden im Ort mächtig besorgte.

Wann der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr stattfinden soll und warum Bad Bederkesa vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium zum „Ausflugsort“ ernannt wurde, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
709 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger