Gegen die Brandgefahr: Nicht nur die Parkflächen, auch das Infield des Deichbrand-Festivals in Wanhöden wird in der Aufbauphase gewässert.

Gegen die Brandgefahr: Nicht nur die Parkflächen, auch das Infield des Deichbrand-Festivals in Wanhöden wird in der Aufbauphase gewässert.

Foto: Leuschner

Cuxland
Deichbrand

Brandgefahr auf dem Deichbrand: Helfer in Alarmbereitschaft

Von Heike Leuschner
19. Juli 2018 // 10:00

Seit Wochen warnen Feuerwehr und Polizei vor der erhöhten Brandgefahr. Auch beim Deichbrand-Festival in Wanhöden sind die Behörden und Helfer in Alarmbereitschaft.

Parkflächen gewässert

Auf dem Deichbrand-Gelände sei es in diesem Jahr ungewöhnlich trocken, berichtet Marcus Itjen, Bürgermeister der Gemeinde Wurster Nordseeküste. Aus diesem Grund seien zusätzliche Fahrzeuge mit Wassertanks in Bereitschaft. Bereits am Dienstag hätten Helfer die Parkplätze angewässert, damit Deichbrand-Besucher ihre Fahrzeuge dort gefahrlos abstellen können.

Erhöhte Brandgefahr

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) warnt davor, dass sich trockenes Gras an Fahrzeugen entzünden kann. Das betrifft laut DFV alle Autos mit am Fahrzeugboden liegenden Katalysatoren - sehr viele Benziner zum Beispiel.

"Brandbeschleuniger strikt verboten"

Die Festivalveranstalter mahnen: "Ein bedachter und vorsichtiger Umgang mit Zigarettenstummeln und Grillkohle sind in diesem Jahr besonders wichtig, zudem weisen wir noch einmal auf das Glasverbot und das strikte Verbot von Brandbeschleunigern hin." Insgesamt werden an den Festivaltagen mehr als 400 Feuerwehrleute einsatzbereit sein.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
394 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger