Bei der Vorstellung des neuen Bundesverkehrswegeplans kommt Niedersachsen auf dem Papier gut weg.

Bei der Vorstellung des neuen Bundesverkehrswegeplans kommt Niedersachsen auf dem Papier gut weg.

Foto:

Cuxland
Der Norden

Bundesverkehrswegeplan: Grünes Licht für Küstenautobahn

Von nord24
16. März 2016 // 17:40

Die Küstenautobahn und die A 26 bis nach Hamburg zählen zu den wichtigen Straßenbauprojekten der Republik, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. „Jetzt ist der Norden dran“, kommentierte Enak Ferlemann (CDU), Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, die Vorstellung des neuen Bundesverkehrswegeplans in Berlin.

Es gibt einen "vordringlichen Bedarf" für die Autobahnen

Die beiden Autobahnen sind in den sogenannten "vordringlichen Bedarf" aufgenommen worden.  Nur Bauprojekte, die von der Politik mit diesem Status bedacht werden, haben eine Chance auf Finanzierung und damit Verwirklichung.

Auch Ausbau der Eisenbahnstrecke von Cuxhaven nach Hamburg steht auf der Liste

Daneben sind unter anderem auch die Weser- und die Elbvertiefung, der Ausbau der Bundesstraße 73 zwischen Cuxhaven und der A 26, die Ausbau der Bahnstrecke Cuxhaven-Hamburg auf zwei Gleise sowie die Elektrifizierung der Strecke in den vordringlichen Bedarf aufgenommen worden.  

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
149 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger