Beim Hoffest feierten Beschäftigte und Kunden regelmäßig gemeinsam auf dem Gemüsehof Olendiek in Cappel.

Beim Hoffest feierten Beschäftigte und Kunden regelmäßig gemeinsam auf dem Gemüsehof Olendiek in Cappel.

Foto: Ulich/Archiv

Cuxland

Cappel: EWW wollen Hof Olendiek verkaufen

Autor
Von nord24
23. Januar 2021 // 16:50

Die Behindertenwerkstätten Elbe-Weser Welten (EWW) wollen sich vom Hof Olendiek trennen. Grund: Defizite des landwirtschaftlichen Betriebes.

Zu hohe Verluste

„Mit schwerem Herzen“ habe die EWW sich dazu entschließen müssen, den Hof in Cappel zum Verkauf anzubieten und als Betreiberin des Hofes auszusteigen, teilt die EWW mit. Mit großer Leidenschaft habe der Fachbereich Arbeit & Bildung der EWW den Hof Olendiek als Arbeitsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) betrieben. Allerdings sei es nicht gelungen, die Verluste so weit zu reduzieren, dass die WfbM wirtschaftlich nicht in ihrer Gesamtheit in Gefahr gerate, heißt es vonseiten der EWW. Diese Situation habe sich noch einmal verschärft, nachdem der vorherige Eigentümer und anschließend für die EWW tätige langjährige Betriebsleiter unerwartet verstorben sei.

Mitarbeiter erhalten neue Jobs

Bis zum Abschluss des Verkaufs betreibt die EWW den Hof in der bisherigen Form weiter. Die Vermarktung erfolgt ab dem 1. Februar. Alle Mitarbeiter sollen ein Angebot für einen neuen Arbeitsplatz innerhalb des Fachbereichs Arbeit & Bildung erhalten.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
380 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger