In Cuxhaven musste sich ein Räuber mit einer Wurst als Beute zufriedengeben.

In Cuxhaven musste sich ein Räuber mit einer Wurst als Beute zufrieden geben.

Foto: Paul Zinken/dpa (Symbolfoto)

Cuxland
Blaulicht

Cuxhaven: Räuber will Geld, bekommt aber nur eine Wurst

11. Juli 2021 // 14:08

Ein unbekannter Mann hat am Freitag eine Fleischerei am Heinrich-Grube-Weg in Cuxhaven überfallen. Seine Beute: eine Wurst.

Der unbekannte Mann in der Fleischerei fordert Geld

Laut Polizei hatte der Mann bei seinem Überfall ein Messer dabei und rief „Überfall“. Der Unbekannte forderte Geld.

Der Angestellte gibt dem Täter eine Wurst

Doch das schien einen Angestellten nicht aus der Ruhe zu bringen. Er gab dem Mann eine Wurst, das Bargeld blieb in der Kasse. Den Täter brachte das wohl aus dem Konzept. Er flüchtete - mit der Wurst.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter räuberischer Erpresssung

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 13.40 Uhr. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter räuberischer Erpressung und sucht Zeugen. Die können sich unter der Telefonnummer 04721/5730 melden.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
495 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger