Ungeachtet der Pandemie werden in diesem Sommer neue Kinder eingeschult.

Ungeachtet der Pandemie werden in diesem Sommer neue Kinder eingeschult.

Foto: Annette Riedl/dpa

Cuxland

Cuxhaven: Schuluntersuchungen trotz Corona

23. April 2021 // 14:49

Trotz der angespannten Pandemielage beginnt der Landkreis Cuxhaven kommende Woche mit den diesjährigen Schuleingangsuntersuchungen.

500 Kinder untersuchen

Am Montag geht es los: Der Landkreis Cuxhaven beginnt mit den diesjährigen Eignungsuntersuchungen für angehende Schulkinder. Bis zu 500 Kinder aus dem gesammten Landkreis sollen in den kommenden Wochen auf ihre Schultauglichkeit untersucht werden.

Mangelnde Kapazitäten

Das sind deutlich weniger als in den Vorjahren. Mehr sei aufgrund der aktuellen Pandemielage und damit verbundener mangelnder Kapazitäten nicht zu schaffen, erklärt Hella Fröhlke, Fachgebietsleiterin des Kinder- und jugendärztlichen Dienstes des Landkreises Cuxhaven.

Der Landkreis habe deshalb in Absprache mit den Kitas und Schulen eine Priorisierung vornehmen müssen, welche Kinder vorzugsweise untersucht werden sollen. Nach welchen Kriterien die Entscheidungen getroffen werden und warum der Landkreis angesichts der angespannten Pandemielage überhaupt untersuchen will, lesen Sie in der Samstagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger