Die Erneuerung der Burgallee in Hagen ist nur eines der Leader-Projekte. Bia Lutfi (links) und Stephanie Allmers-Stoessel vom Heimat- und Kulturverein freuen sich, dass ihr Herzensprojekt „Geschichte erleben“ abgeschlossen ist.

Die Erneuerung der Burgallee in Hagen ist nur eines der Leader-Projekte. Bia Lutfi (links) und Stephanie Allmers-Stoessel vom Heimat- und Kulturverein freuen sich, dass ihr Herzensprojekt „Geschichte erleben“ abgeschlossen ist.

Foto: Hansen

Cuxland

Cuxland: Jugend spricht bei EU-Förderprogramm Leader mit

2. Oktober 2021 // 16:50

Mit dem EU-Förderprogramm Leader werden viele Projekte in der Region verwirklicht. Jetzt wird die Jugend noch mehr mit eingebunden.

Das Haus der Vereine in Geestenseth, die Sanierung der Burgruine in Stotel, die Erneuerung der Burgallee in Hagen und der Wanderweg von Kirchwistedt nach Wellen – das alles sind Projekte, die im Zuge der Leader-Förderung in der Region Wesermünde-Süd realisiert wurden. Doch auf eines ist Schiffdorfs Bürgermeister Klaus Wirth als Vorsitzender der Leader-Region besonders stolz: auf die Beteiligung der Jugend.

Eine Stimme mehr für die Jugend

Die Jugendlichen der vier Kommunen, die in der Region Wesermünde-Süd zusammenarbeiten – die Gemeinden Beverstedt, Hagen, Loxstedt und Schiffdorf – hatten bereits in der ersten Leader-Förderperiode (2007 bis 2013) eine Stimme in der lokalen Aktionsgruppe (LAG). Seit 2014, zu Beginn der zweiten Periode, haben sie sogar zwei. „Und neben der erweiterten Jugendbeteiligung haben wir auch ein eigenes Leader-Projekt aufgelegt: das Mentoringprogramm ,Ju & me‘“, erzählt Wirth.

Was sich hinter ,Ju & me‘“ verbirgt, und welche Leader-Projekte noch in Arbeit sind, lest Ihr am 3. Oktober 2021 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger