Familie Janzen bietet Gästen eine kostenlose Unterkunft in ihrem Haus mit Garten an. Dafür wünscht sie sich Hilfe bei der Kinderbetreuung und Gartenarbeit als Bezahlung.

Familie Janzen bietet Gästen eine kostenlose Unterkunft in ihrem Haus mit Garten an. Dafür wünscht sie sich Hilfe bei der Kinderbetreuung und Gartenarbeit als Bezahlung.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Cuxland: Kostenlos reisen mit „Urlaub gegen Hand“

3. Juli 2021 // 09:05

Der Trend „Urlaub gegen Hand“ kommt auch im Cuxland an. Familie Janzen aus Wittstedt bietet eine kostenlose Unterkunft gegen Arbeit.

Ein kostenloser Reisetrend

Urlaub muss nicht teuer sein - wenn man bereit ist, auf luxuriöse Hotels und Rundumversorgung zu verzichten. Seit einigen Jahren gibt es eine wachsende Community, die einen beinahe kostenlosen Urlaub ermöglicht. „Urlaub gegen Hand“ oder „Holiday for help“ nennt sich der Trend.

Gartenarbeit und Kinderbetreuung

Dabei bieten Menschen eine Unterkunft inklusive Verpflegung in ihrem eigenen Haus an. Als Gegenleistung helfen die Urlauber im Garten und im Haushalt, betreuen Kinder oder Tiere. Auch Familie Janzen aus der Gemeinde Hagen bietet ein Gästezimmer in den Sozialen Medien an. Mit dem ungewöhnlichen Urlaubsmodell haben sie viele positive, aber auch negative Erfahrungen gemacht.

Welche Erfahrungen Familie Janzen mit „Urlaub gegen Hand“ gemacht hat, warum der Trend in die aktuelle Zeit passt und wo man kostenlose Reiseangebote findet, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
497 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger