Wer in der Moor-Therme in Beers schwimmen gehen will, muss sich unter Umständen auf eine längere Wartezeit einstellen.

Wer in der Moor-Therme in Beers schwimmen gehen will, muss sich unter Umständen auf eine längere Wartezeit einstellen.

Foto: Merlin Hinkelmann

Cuxland

Cuxland: Seit Sonntag gilt die 3G-Regel

Von Meret Laser
14. September 2021 // 16:19

An fünf aufeinanderfolgenden Tagen lag die Inzidenz im Cuxland bei über 50. Nun greifen schärfere Corona-Regeln.

Was seit Sonntag gilt

Zutritt zu Restaurants, Hotels, Friseuren und Fitnessstudios, Schwimmbädern und weiteren Einrichtungen hat nur noch, wer entweder geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Die 3G-Regel gilt auch für Zusammenkünfte von mehr als 25 Personen in geschlossenen Räumen. Kinder unter sechs Jahren und Schüler, die in der Schule ohnehin getestet werden, sind von der Testpflicht ausgenommen.

Abgesagte Feiern

Ilka Hersemeier-Duit, Inhaberin der Gaststätte Hersemeier in Loxstedt-Hohewurth, spürt bereits jetzt die Folgen der 3G-Regel: „Heute kamen schon Absagen für eine Grünkohltour und eine Silvesterfeier rein.“ Für sie bedeutet die 3G-Regel „Noch mehr Kontrolle, noch mehr Aufwand, noch weniger Kunden.“

Wie andere Betreiber mit den verschärften Corona-Regeln umgehen, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger