Hinter den Mini-Supermärkten steckt ein Genossenschaftsmodell.

Hinter den Mini-Supermärkten steckt ein Genossenschaftsmodell.

Foto: pr

Cuxland

Cuxland: Teilhaber gesucht für Mini-Supermärkte

Autor
Von nord24
22. Januar 2022 // 14:50

Das Interesse an den Mini-Supermärkten von Tante Enso ist groß. Das Start-up benötigt aber noch mehr Bürger, die sich beteiligen.

Bürger erwerben Anteile

Dahinter steckt ein Genossenschaftsmodell: Die Bürger erwerben einen Anteil im Wert von 100 Euro und beteiligen sich somit direkt. Durch die Anteile will das Bremer Start-up Myenso einen Grundstock von jeweils 30.000 Euro pro Ortschaft aufbauen, damit sich das Geschäftsmodell rentiert.

Stichtag: 10. Februar

212 Teilhaberanträge aus Sievern sind bereits eingegangen, weitere 122 sind es aus Drangstedt und 97 aus Lintig, teilt die Stadt Geestland mit. Benötigt werden bis 10. Februar allerdings 300 Teilhaber pro Ortschaft, damit der Mini-Supermarkt kommt.

Wann und wo die jeweiligen Ortsbürgermeister Fragen zu dem Projekt beantworten, lest Ihr am Sonntag, 23. Januar, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1399 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger