Während der Corona-Pandemie waren zahlreiche Buslinien für die Schülerbeförderung mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt worden. Hier ist ein Schulbus am Schulzentrum Schiffdorf zu sehen.

Während der Corona-Pandemie waren zahlreiche Buslinien für die Schülerbeförderung mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt worden. Hier ist ein Schulbus am Schulzentrum Schiffdorf zu sehen.

Foto: Scheschonka

Cuxland

Cuxland: Verstärkerbusse für Schüler werden nicht mehr eingesetzt

Autor
Von nord24
16. April 2022 // 16:50

Nach den Osterferien findet die Schülerbeförderung im Kreis Cuxhaven wieder in der gewohnten Frequenz aus der Zeit vor der Pandemie statt.

Bis Osterferien befristet

Der Einsatz der Verstärkerbusse, die auf zahlreichen Buslinien eingesetzt wurden, war bis zu den Osterferien befristet und läuft somit aus, teilt die Kreisverwaltung mit. Während der Corona-Pandemie waren zahlreiche Buslinien des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) für die Schülerbeförderung mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt worden, um Entlastung zu schaffen.

„ÖPNV kein Corona-Hotspot“

„Glücklicherweise hat sich herausgestellt, dass der ÖPNV nicht zu einem Corona-Hotspot geworden ist, auch nicht auf Linien, die nicht von Verstärkerbussen bedient wurden“, stellt die Leiterin des Schulamtes, Karina Kramer, erleichtert fest. Sie vermutet, dass das konsequente Tragen der Masken einen entscheidenden Einfluss auf diese Entwicklung gehabt habe.

Warum der Landkreis diese Maßnahme nicht verlängern will, lest Ihr am Sonntag, 17. April, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger