Mehrere Kaninchen in einem Behälter.

In einem Graben in Mulsum hat Lars Krüger diese neun jungen Hauskaninchen gefunden. Er hat sie eingesammelt und zum Tierheim nach Cuxhaven gebracht.

Foto: Krüger

Cuxland

Cuxland: Wer setzt Hauskaninchen aus?

Von Hermann Stehn
10. April 2022 // 12:11

In den vergangenen Tagen werden immer wieder Hauskaninchen in freier Natur gefunden. Insgesamt sollen 36 Tiere gefunden worden sein, zwei davon tot.

Deutsche-Riesen-Mix

Im Cuxhavener Tierheims geht man davon aus, dass es sich um einen Deutsche Riesen-Rassenmix handelt. „Die Tiere sind absolut handzahm, die sind Menschen gewöhnt“, berichtet die Cuxhavener Tierheimleiterin Birgit Block. Aus ihrer Sicht müssen die Tiere ausgesetzt worden sein.

Tierheime bitten um Hinweise

„Was uns Tierschützer unheimlich traurig macht“, sagt Birgit Block, „ist, dass die Tiere nicht in einer Box vor einer Tierschutzeinrichtung abgestellt, sondern der freien Wildbahn überlassen wurden.“ Sowohl das Tierheim Cuxhaven (Telefon 04721/711676) als auch das Tierasyl Heimatlos in Wittstedt (Telefon 04746/72430) hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, woher die vielen Kaninchen stammen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1791 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger