Schafbock Berthold kann dank einer Prothese wieder auf vier Beinen stehen – zumindest zeitweise

Schafbock Berthold kann dank einer Prothese wieder auf vier Beinen stehen – zumindest zeitweise.

Foto: privat

Cuxland

Dank Spendenaktion: Schafbock hat durch Prothese wieder ein viertes Bein

Von Jens Gehrke
3. Juli 2019 // 20:00

Die Geschichte von Berthold ist bewegend: Nach schwerer Beinverletzung kann das Schwarzkopfschaf dank Prothese bald wieder richtig gehen. Geholfen haben Spenden. 

Tier freigekauft

Birgitt Schneider aus Oberndorf kaufte das Tier vor mehr als einem Jahr aus einer misslichen Lage frei. Ein Bein war damals so verletzt, dass es nicht zu retten war. Schneider päppelte das Schaf wieder auf. Jetzt haben Tierorthopädie-Spezialisten in Middelsfähr (Schortens) die Prothese bei Berthold angepasst. Danach machte der Schafbock wieder seine ersten Schritte auf vier Beinen – ein fast vergessenes Gefühl.

Prothese durch Spenden finanziert

Die Prothese ist teuer. Sie kostet rund 900 Euro. Deswegen hatte Schneider und ihr Kollege Andreas Peesel einen Spendenaktion (gofundme) gestartet. Das Spendenziel wurde inzwischen schon übertroffen. Schneider bedankt sich bei allen Menschen, die sich für die Prothese eingesetzt haben. Berthold habe nun wieder vier Beine und könne noch viele Jahre glücklich leben.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
222 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger