Leonie (von oben nach unten), Antonia, Abdu, Rebvar, Asrin und Parwin nutzen das Angebot, sich in Theater und Tanz mit ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen und neue Ideen und Visionen vom Zusammenleben zu entwickeln. Viel Spaß ist dabei garantiert. Foto Scheiter

Leonie (von oben nach unten), Antonia, Abdu, Rebvar, Asrin und Parwin nutzen das Angebot, sich in Theater und Tanz mit ihrer Lebenswelt auseinanderzusetzen und neue Ideen und Visionen vom Zusammenleben zu entwickeln. Viel Spaß ist dabei garantiert. Foto Scheiter

Foto: Foto: Lukas Schulze dpa

Cuxland

Das junge Kleinod sucht Darsteller

Von Christian Doescher
3. März 2016 // 21:00

Für ein Theaterprojekt mit dem Titel „MitMischen – Aktive Teilhabe junger Menschen mit Migrationsgeschichte“ und für weitere Projekte sucht das „junge kleinod“ in Geestenseth Darsteller. Ein Casting für Interessierte findet am Freitag, 4. März, um 15 Uhr  beim „Letzten Kleinod“, Schienenweg 2 in Geestenseth, statt.

Anmeldungen an "Das letzte Kleinod"

Anmeldungen mit Namen, Alter, Adresse und Telefonnummer werden per Mail erbeten an info@das-letzte-kleinod.de Informationen zu den Jugendtheaterprojekten gibt es auch unter Telefon 0 47 49/10 25 63. Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der NORDSEE-Zeitung.

Warum Theater machen für die Integration junger Flüchtlinge?

Wir haben übrigens mal das "junge kleinod" gefragt, warum man Theater machen sollte für die Integration junger Flüchtlinge? Hier drei gute Gründe:
  • Theater gegen Berührungsängste
Theater bringt Menschen zusammen, findet Gemeinsamkeiten und bildet Gemeinschaft – denn wir lassen Jugendliche von hier und die jungen Geflüchteten gemeinsam Präsentationen entwickeln.
  • Theater als Vermittler
Sprache praktisch anwenden – die Theaterarbeit fördert sicheres Auftreten in der Fremde,  schafft Selbstwert- und Zugehörigkeitsgefühl.
  • Theater als Raum für persönliche Entfaltung und Stärken
Die Jugendlichen können ihre Gefühle und Lebenswelten auch ohne Sprachkenntnisse spielerisch darstellen. Die Theaterarbeite schafft den Raum, persönliche und andere Geschichten mit unterschiedlichen Mitteln darzustellen und auch die eigenen Stärken zeigen zu können (Gesang, Tanz, Mime, Rezitation, Akrobatik und vieles mehr).  

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1733 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger