Mit ihren Pferden und ihren Hunden waren Vanessa Hahn (links) und Katharina Tietje auf diesem befestigten Wirtschaftsweg im Bereich „Rosengarten“ in Debstedt unterwegs, als es zur Begegnung mit Jagdpächter Bernd Demelt kam.

Mit ihren Pferden und ihren Hunden waren Vanessa Hahn (links) und Katharina Tietje auf diesem befestigten Wirtschaftsweg im Bereich „Rosengarten“ in Debstedt unterwegs, als es zur Begegnung mit Jagdpächter Bernd Demelt kam.

Foto: Schoener

Cuxland

Debstedt: Reiterinnen zeigen Jagdpächter an

12. März 2021 // 10:05

Zwei Reiterinnen sind in Debstedt mit Jagdpächter Bernd Demelt aneinandergeraten. Der Mann soll gedroht haben, ihre Hunde zu erschießen.

„Keine Brut- und Setzzeit“

Der Jäger hatte Vanessa Hahn und Katharina Tietje aufgefordert, ihre Hunde sofort anzuleinen. Die Reiterinnen lehnten dies ab, weil ihre Tiere nicht nur folgsam gewesen seien, sondern auch deshalb, weil noch keine Brut- und Setzzeit gelte und die Hunde deshalb nicht zwingend angeleint werden müssten. Die Reiterinnen haben den Jäger nach dieser Begegnung bei der Polizei angezeigt. Bernd Demelt hat einen Anwalt eingeschaltet.

Was sich bei der Begegnung genau abgespielt hat und was der örtliche Jagdpächter sagt, lest ihr jetzt NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger