Reinigungskraft steht vor einer Wand und hält Reinigungsmittel.

Für Imke Nartowski ist der Beruf der Reinigungskraft mehr als nur staubsaugen.

Foto: Regina Konradi

Cuxland

Am heutigen Montag ist der Tag der Putzfrau

8. November 2021 // 07:05

Reinigung ist nicht nur Reinigung. Heute hat der Beruf der Reinigungskraft einen anderen Stellenwert.

"Es gibt keine schlechten Berufe"

Die 32-Jährige hat Spaß an ihrer Arbeit als Reinigungskraft. Oft wird sie gefragt, ob sie beruflich nicht etwas anderes, etwas "Richtiges", machen möchte. Eindeutige Ablehnung bei der Nordholzerin.

Es ist ein anspruchsvoller Beruf

Reinigungskräfte sorgen für Sauberkeit. Auch schon vor der Pandemie war das ein bedeutendes Thema. "Man merkt erst, wie wichtig eine saubere Umgebung ist, wenn sie mal nicht da ist", sagt Nartowski.

Was dazu gehört, eine Reinigungskraft zu sein, der Umfang der Arbeit und wie man am besten eine im privaten Haushalt einstellt lest Ihr auf NORD|ERLESEN und in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger